Montag, 5. März 2012

Total nette Leserzuschriften

Angefangen habe ich mit  dem Blog eigentlich, weil ich wissen wollte, wie das Social Media Thema eigentlich funktioniert. Dass sich das dann so entwickelt hat, hätte ich nicht gedacht. Und das mir Leute schreiben, weil sie den Blog toll finden, hätte ich schon gar nicht gedacht. Aber weil mich das freut werde ich jetzt Leserzuschriften anonym veröffentlichen. Die meisten sind per Nachricht im XING gekommen. Ein herzliches Danke schön, es hat mich wirklich sehr gefreut.

Leider habe ich durch den Virus auf meinem Laptop auch Leserzuschriften verloren. Einige davon waren besonders lesenswert. Um eine Zuschrift tut es mit besonders leid: da hat mich eine Dame angeschrieben, eine Psychologin, welche die Wette in Zusammenhang zu der Größe eines bestimmten Körperteiles brachte. Köstlich, aber leider verloren.  

ich möchte Ihnen einfach mal sagen, dass mir Ihr Blog äußerst gut gefällt. Aber: Da ich nicht gerne am Display lese: Wirds ein Buch geben? Weiter so. - Ich lechze nach jedem neuen Eintrag! 
Ihr Blog ist auf jeden Fall sehr lesenswert und interessant. Ihrem Netzwerk trete ich gerne bei. 
Bin ja mal gespannt wie sich Ihr Blog entwickelt. Ich selbst bin seit kurzem selbständig und habe bei Ihnen einige aufmunternde Worte gefunden.
ich war 9 Jahre im IT-Vertrieb, seit mittlerweile fast 5 Jahren bin ich im Hafen unterwegs und seitdem "passt" einfach alles. Bis zur Million ist es noch ein Stückchen Arbeit, aber ich bin dran an dem Projekt ;-) Möchte nichts anderes mehr tun und war noch nie so zufrieden wie jetzt. Kann ich nur jedem empfehlen, das für sich Passende zu finden. 
einen interessanten Blog haben Sie da. Das mit den in 7 Jahren zur Million erinnert mich an die Bücher von Bodo Schäfer. Er schreibt auch davon, dass er dieses Ziel hatte, es aber viel früher erreicht hat. Ich befinde mich auch gerade auf dieser Reise und bin ebenso der Meinung, dass zur Erreichung der finanziellen Freiheit der Weg nur über ein eigenes Unternehmen gehen kann. 
auf den ersten und flüchtigen Blick habe ich aufgrund Ihrer Anfrage zunächst "nicht schon wieder..." gedacht. Ihre Anfrage unterscheidet sich aber auf den zweiten Blick von vielen anderen Anfragen, weil Sie durchaus mit Wert und Werten arbeiten und damit (wie ich hoffe) reale Messgrößen wie Kosten und Umsatz meinen, aber auch Werte im Sinne von Wertigkeit, Vorlieben und Überzeugungen mit ins Spiel bringen.
Ich habe die Informationen auf Ihrem Blog regelrecht verschlungen. Grund dazu könnte sein, dass ich bereits seit 2008 merke, dass etwas in mir brennt und ich es umsetzen muss. Neben meinem Job führe ich ein Online-Magazin 
mir gefällt der Blog sehr gut und bin auch schon dabei den weiterzuempfehlen. 
grad mal erst auf die Schnelle ... wahrlich interessant Ihr Blog.
mit großem Vergnügen lese ich regelmässig in IHrem Blog. Gerne empfehle ich Sie weiter
ihr Blog ist wirklich interessant. Ich hoffe, ich habe die kommenden Tage mehr zeit darin zu stöbern.
Interessanter Ansatz was Sie mit Ihren blog machen. Nur weiter so, kommt bestimmt gut an. 
Einen interessanten Blog haben Sie da. Mir fehlt aber ein bischen Realität in Ihren Gedankenwegen. Als Selbständiger muss man Vorausschauend und Einfallsreich sein, aber man darf nicht abheben - sonst hat man den Boden der Tatsachen verlassen :) 
sieht sehr interessant aus was Sie dort schreiben. 

Wie gut sind Sie als Vertriebler wirklich? 
Ich habe mir gerade den Blog-Post "23 - Brauchen wir einen Coach?" durchgelesen und bin sehr positiv überrascht. 
 
Es ist wirklich faszinierend,

welch interessanten Menschen (so wie Sie)               
man hier auf XING begegnet.
Das ist eine echte Bereicherung :-). 
ich verfolge ganz aufmerksam den Blog des zukünftigen Millionärs. Sehr unterhaltsamer und informativer Blog. Habe auch schon die ersten beiden auf meiner noch recht frischen Facebook Seite gepostet. Welche Resonanz erhalten Sie denn auf Ihren Blog? 
ich habe mal kurz im Blog gestöbert, sehr interessant, was Sie da schreiben. Bei Gelegenheit werde ich mich intensiver damit beschäftigen. Dem Beitrag zur Liquidität kann ich voll zustimmen, wobei ich natürlich keinen so großen finaziellen Aufwand habe. Ich werde den Link auch speziell an Existenzgründer weiterleiten, die ich ab und an als Kunden habe. 
Nach kurzem Reinlesen hat mir Ihr Blog gut gefallen - und dass Sie das "ernste" Thema mit Humor behandeln, find ich schier notwendig in der oft humorlosen Arbeitswelt! 
toller Blogg; bin so zu 100 % einig mit ihnen. 

Wenn ich mal was helfen kann geben sie mir Info- schönes Wochenende noch 
Sie haben ein sehr interessantes Profil und ein wirklich interessanter Blog, macht Spaß zu stöbern. 
... und wünsche Ihnen Durchhaltevermögen - nur die erste Million dauert :-) 
Ich habe mir inzwischen Ihren Blog angeschaut und lese ihn nun regelmäßig. Ich muss sagen, ich finde ihn von der Grundidee her sehr spannend und möchte wissen, wie das Unterfangen ausgeht bzw. wie Ihre persönliche Entwicklung dabei verläuft. Ich werde also am Ball bleiben und bei Gelegenheit andere Leute darauf hinweisen (auch wenn ich nicht der typische Social-Media-Mensch bin - blogge nicht, bin nicht auf Facebook etc.; nur auf Xing). 
habe kurz in Ihren Blog geschaut. Gefällt mir sehr gut, weil er sehr persönlich und damit authentisch "rüberkommt". Aus diesen Gründen setze ich jetzt mehr auf Videos. So hat halt jeder seinen Weg;-) 
Klingt sehr interessant was Sie da beschreiben.
Ihre Seiten und Informationen finde ich übrigens sehr informativ und lesenswert. Viele Gedanken dabei, die ich auch habe, aber vielleicht nicht so gut ausdrücken kann wie Sie. 
interessantes Thema! Ich versuche gerade Aehnliches hier in Singapur! 
ich habe deinen Blog gelesen und finde deine Ansätze phantastisch. Ich bin auch davon überzeugt, dass sich die Zeit der unselbständig Beschäftigten überholt hat. Ich denke, dass jetzt jeder Mensch die Entscheidung treffen muss, ob er selbstverantwortlich sein Leben führen und gestalten möchte oder ob er den Rest seines irdischen Daseins als Sklave verbringen möchte. 
dieses Blog ist ganz toll
Lassen Sie sich aber durch die Millionen-Wette nicht gleich die Freiheit wieder nehmen ;-)  


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen